Kontakt | Newsletter [ DE | EN ] Leichte Sprache
 

Dr. Laura Schmidt

Laura Schmidt

Wissenschaftlerin
Tel: +49 (0) 40 226 338 483
Fax: +49 (0) 40 226 338 163
E-Mail Kontakt

Laura Schmidt ist seit Februar 2020 am GERICS und arbeitet aktuell in dem Wasserstoff-Leitprojekt H2Mare. H2Mare erforscht und testet die Offshore-Erzeugung von Grünem Wasserstoff und anderen Power-to-X-Produkten mit neuartigen Windenergieanlagen. Hierbei ist sie für die Akzeptanzanalyse und Stakeholdereinbindung für die Realisierung einer solchen Offshore-Erzeugung zuständig. Zuvor war Laura in dem Projekt iSPECS tätig, das im Rahmen des Helmholtz-Institute for Climate Service Science (HICSS) in Kooperation mit der Universität Hamburg durchgeführt wurde. Das Projekt hat institutionelle und sozio-kulturelle Faktoren untersucht, die die Ko-Produktion von Klimadienstleitungen mit Stakeholdern im städtischen Kontext (Fallstudien Hamburg und São Paulo) begünstigen.

Nach ihrem Studium der Geographie an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Innsbruck mit Schwerpunkt auf Entwicklungsforschung und nachhaltiger Regionalentwicklung, arbeitete Laura als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koordination eines Verbundprojekts zu nachhaltigem Ressourcenmanagement im südlichen Afrika. In ihrer Doktorarbeit am Institut für Geographie an der Universität Hamburg hat sie die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit in dem Projekt begleitend untersucht. Der Fokus lag dabei auf der Analyse bestehender Macht- und Interessenkonstellationen der involvierten Akteure und Institutionen und deren Einfluss auf die Umsetzung transdisziplinärer Forschung.
auf Entwicklungsforschung und nachhaltiger Regionalentwicklung, arbeitete Laura als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koordination eines Verbundprojekts zu nachhaltigem Ressourcenmanagement im südlichen Afrika. In ihrer Doktorarbeit am Institut für Geographie an der Universität Hamburg hat sie die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit in dem Projekt begleitend untersucht.