Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 
Projekt

ADAPTER

Das Projekt wird über die Förderlinie Wissenstransfer aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft gefördert. Es ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des GERICS und des Instituts für Bio-und Geowissenschaften (IBG-3) des Forschungszentrums Jülich.

Das Projekt „ADAPTER“ (ADAPT tERrestrial systems) soll in intensivem Dialog mit Schlüsselpartnern und Praxisakteuren aus der Landwirtschaft innovative, simulationsgestützte Produkte zur Unterstützung einer optimalen Anpassung an sowohl kurzfristige Wettervariabilität und Wetterextreme sowie an den langfristigen regionalen Klimawandel liefern.

Das übergeordnete Ziel von ADAPTER ist es, eine breitere Informationsbasis für die Landwirtschaft zu schaffen. Damit sollen besser fundierte Entscheidungen hin zu einer nachhaltigeren, wetter- und klimaresilienteren Landwirtschaft ermöglicht werden. Erreicht wird dies durch die Bearbeitung zweier Schwerpunkte:

  • Optimierung des Managements der aktuellen landwirtschaftlichen Produktion (wie Bewässerungs- und Düngebedarfe sowie Aussaat- und Erntezeitpunkte) durch stündliche, nahezu parzellenscharfe, flächendeckende Vorhersagen relevanter Parameter für die kommenden 10 bis 15 Tage. Zugleich sollen die Nutzer im Rahmen eines Citizen Science-Ansatzes mit Bodenfeuchtesensoren ausgestattet werden, deren Daten in die Prognosen einfließen und diese damit präziser machen. Aufbereitete Vorhersageergebnisse und Beobachtungsdaten sollen ortsbezogen und interaktiv über die Produktplattform von ADAPTER zur Verfügung stehen.
  • Unterstützung bei der Entwicklung geeigneter Anpassungsstrategien zum regionalen Klimawandel. Dazu soll mit den Akteuren schrittweise ein Praxisnetzwerk aufgebaut werden. Darüber hinaus sollen interaktive Werkzeuge entwickelt werden, die Ergebnisse aus der Wissenschaft – etwa regionale Klimaprojektionen – mit dem Praxiswissen vor Ort verbinden und die Entwicklung geeigneter Handlungsoptionen und Anpassungsstrategien fördern.

Dazu erarbeitet GERICS aus regionalen Klimasimulationen für die Landwirtschaft relevante Informationen zu langfristigen Klimaänderungen. Auch die damit verbundenen Änderungen von Wettervariabilität und Extremen sowie deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft werden gemeinsam mit ausgewählten Schlüsselpartnern erarbeitet.

Homepage ADAPTER

Kontakt


Dr. Diana Rechid

Tel: +49 (0) 40 226 338 452

E-Mail Kontakt